Peter Ponger · piano

Zirkusgasse 42/3A,

A-1020 Wien,

Tel.: 216 59 69, Fax: 214 87 35

Geboren 1950 in Wien. Studium am Konservatorium/Wien, an der Juillard School of Music/New York. Gilt als Österreichs bester Jazzpianist, spielte u.a. mit dem Leszek Szadlo Ensemble, mit Doldingers Passport", mit Harry Sokals Rave the Jazz." 1978 Theodor-Körner-Preis für Komposition. 1980 Gründung des Peter Ponger Trios. Seit 1985 Solokonzerte, 1988 Zusammenarbeit mit Steve Grossmann, Alphonso Mouzon und Wynton Marsalis.

Discographie: Until the sky"(1981),skylines"(1994), watercolours"(1996).

Komponierte Filmmusik für:

Peter Patzak: Himmel unter Steinen" (Kino); Der Aufstand" (TV/ORF); Sentimental Journey" (Kino); Der Gorilla" (europ. Coproduktion) St. Petri Schnee" (ORF)

Margaretha Heinrich: Totschweigen" (Dokumentarfilm)

Werner Wöss: Peter Strohm" (ORF/ZDF)

Wolfgang Glück: Es war doch Liebe" (Kino, 1997)

Fritz Lehner: Jedermanns Fest" (Kino, 1997)

über Peter Ponger:

Wynton Marsalis: ... der Meister der harmonischen Farben"

Gil Evans: Peter Pongers Musik ist das originellste Material, das ich seit Jahren gehört habe"

Matthias Rüegg: der virtuoseste Pianist Österreichs"

JAZZ PODIUM (1994): ... ein hochinteressanter und ebenso talentierter Pianist, dessen Musik höchste Höransprüche an sein Publikum stellt und vom ersten bis zum letzten Ton fasziniert."

zurück